Skip to main content

R7s LED Leuchtmittel in Stabform

Der R7s Lampensockel für Halogenstäbe
RealLED-LED-Stablampe-R7s-118mmIn den letzten Jahren haben sich LED-Lampen einen wesentlich positiveren Ruf erarbeitet als dies noch vor einem Jahrzehnt der Fall war. Heutzutage bieten sie eine sinnvolle Alternative zu den üblichen Leuchtmitteln und die klassische Glühbirne wurde schon fast komplett vom Markt verdrängt – ebenso wie die Halogenlampen. Somit werden die klassischen E27, E14 oder GU10 Leuchtmittel immer öfter durch entsprechende LED-Versionen ersetzt, aber auch in anderen Bereichen haben die LED-Lampen Einzug gehalten: Während früher fast ausschließlich Halogenstäbe in den typischen R7s Sockeln eingesetzt wurden, werden immer öfter LED-Varianten verwendet, die bei gleicher Lichtstärke weniger Energie benötigen und dadurch Umwelt und Geldbeutel schonen können.

LED-Stäbe als Halogenersatz

Den klassischen Halogenstab für eine Netzspannung von 230 Volt für die Fassung R7s gibt es in vielen verschiedenen Längen, die sich selbst noch einmal in verschiedenen Leistungsstufen unterscheiden. Dabei haben jedoch sämtliche Versionen gemein, dass sie hinter einem Schutzglas betrieben werden müssen.

R7s LED Stablampen mit 118 Millimetern

RealLED LED Stablampe R7s 118 mm 6 Watt Warmweiß 2700 Kelvin

9,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetails
LIGHTME LED Stablampe R7s 118mm 6 Watt 420 lm Strahler

11,53 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetails
R7S LED 6W 118mm 500LM 6500K Kaltweiß Strahler

6,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsDetails

Die „normale“ Variante besitzt eine Länge von 118 Millimetern und arbeitet mit einer Leistungsaufnahme von bis zu 500 Watt. Sie wird in einer Reflektorlampe aus Aluguss verwendet, die wiederum einen Alublechreflektor sowie einen Haltebügel besitzt. Diese Lampenversionen eignen sich hervorragend, um zum Beispiel Baustellen oder Vorplätze zu beleuchten und für das benötigte Licht zu sorgen. Allerdings gibt es auch geringere Leistungsstufen, die zwar für etwas weniger helles Licht sorgen, jedoch auch weniger Stromkosten verursachen und eine geringere Abwärme besitzen. Bei Halogenstäben kommen gestreckte Glühwendel zum Einsatz, die durch Federdrähte oder in seltenen Fällen auch durch Glaseinstülpungen auf axiale Weise in der Mitte des Glasrohres aus Quarz gehalten werden. Am Ende der Halogenröhre wird ein helles Keramikröhrchen festgemacht, das über eine versilberte Kontaktmulde verfügt und die dann in die R7s Fassung eingesetzt wird. Neben den 188 Millimeter-Versionen gibt es auch kleinere Stäbe mit einer Länge von 78 Millimetern sowie längere Versionen mit 189 Millimetern Länge.

R7s LED Stablampen mit 78 Millimetern

RealLED LED Stablampe R7s 78 mm 6 Watt Warmweiß 2700 Kelvin

12,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details

Heutzutage sind allerdings wie bereits erwähnt die LED-Versionen deutlich energieeffizienter und bieten eine gleiche oder mitunter sogar bessere Leistung als die Halogen-Versionen. Ein häufig auftretendes Problem bei letzteren ist zudem, dass die Stäbe oftmals bereits beim Einsetzen in die R7s Fassung zerbrochen sind, da sie sehr vorsichtig behandelt werden müssen – wird zu viel Kraft auf die Halogenröhren ausgeübt, so können sie brechen und für unschöne Verletzungen an den Händen sorgen. Ganz zu schweigen davon, dass das Leuchtmittel selbst ersetzt werden muss. Die LED-Versionen sind deutlich stabiler und können auch von Personen mit wenig handwerklichem Geschick einfach in die entsprechenden Lampen eingebaut werden. Aktuelle LED-Lampen sind bis zu zehn Mal sparsamer als die Halogenstablampen und abhängig vom gewählten Modell ist sogar eine Dimmung möglich. Da außerdem komplett auf einen Trafo verzichtet wird gibt es auch keine Komplikationen zwischen der Elektronik der Leuchte sowie der Elektronik der verwendeten Lampe.

Ein weiterer Vorteil von den neuen LED-Versionen liegt in ihrer Robustheit, die natürlich beim Einbau auffällt, jedoch auch in anderen Bereichen punkten kann: Gerade wenn die LED-Stablampe im Außenbereich eingesetzt werden soll können die R7s-Lampen durch ihre Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit punkten. Auch gegenüber größeren Temperaturschwankungen sind sie immun, sodass sie problemlos das ganze Jahr sowohl bei Minusgraden im Winter als auch bei hohen Temperaturen im Sommer eingesetzt werden können. Auch Erschütterungen sind kein Problem und können die Lichtqualität nicht stören, weshalb die R7s-Lampen oftmals auch auf Baustellen eingesetzt werden.

Die Vorteile der R7s Produkte

Neben den genannten Vorteilen, durch die sich die LED-Versionen von den Halogenröhren abheben können, gibt es allerdings auch noch einige andere Details, die erwähnt werden sollten. Dazu zählt unter anderem die extrem schnelle Anlaufzeit, die bei unter einer Sekunde liegt und dazu führt, dass die R7s-Lampen sofort ihre volle Helligkeit entfalten können, nachdem sie eingeschaltet wurden. Darüber hinaus wird bei der Produktion dieser Leuchtmittel komplett auf Quecksilber verzichtet, was einerseits wesentlich umweltfreundlicher ist, da der Giftstoff sonst speziell entsorgt werden müsste, andererseits wird außerdem die eigene Gesundheit nicht gefährdet, sollte einmal eine Röhre kaputt gehen. Ebenfalls positiv erwähnt werden muss die lange Lebensdauer der Röhren: Eine Betriebsdauer von 20.000 Stunden ist nicht selten, oftmals kann diese Marke noch ausgebaut werden.

Die meisten LED-Leuchtmittel für die R7s-Fassung gehören der Energieeffizienz-Klasse A+ oder A++ an und sind dadurch besonders stromsparend. Durch ihre recht große Länge können die Röhren einen recht großen Bereich abstrahlen, was sich natürlich in erster Linie im Außenbereich lohnt. Auf vielen Baustellen, aber auch im Privatbereich als Beleuchtung für die Einfahrt können die Strahler überzeugen und dort auch bei düsterer Nacht für das benötigte Licht sorgen. Aber auch im Innenbereich werden die entsprechenden Lampen immer öfter eingesetzt und können dann zum Beispiel eine Garage oder Scheune beleuchten. Gerade durch die unterschiedlichen Abstrahlwinkel von 180 Grad und mehr können so auch Arbeitsplätze, Hobby-Räume und Anbauten ordentlich ausgeleuchtet werden.

Hersteller und Produkte

Zu den bekannteren Herstellern von R7s-Lampen aus dem LED-Bereich gehören zum Beispiel RealLED, GreenLED und LED-Line, die mit ihren Produkten den Halogenröhren den Kampf angesagt haben und die alten Leuchten immer mehr vom Markt verdrängen können. Die Lichtleistung liegt dabei ebenfalls bei 500 und es können unterschiedliche Farbtemperaturen erreicht werden, die bei 2.500 Kelvin beginnen und durchaus 6.500 Kelvin und mehr erreichen können. Dies führt zu einer Lichtfarbe von Warmweiß bis hin zu Weiß und kann je nach Bedarf im Außen- oder Innenbereich eingesetzt werden.

Besonders auffällig ist die hohe Produktdichte in diesem Bereich, denn eine große Anzahl an unterschiedlichen Modellen sorgt dafür, dass die Bedürfnisse der Kunden zu vollster Zufriedenheit gestillt werden können. Die verschiedenen R7s Modelle werden oftmals in einer ganz speziellen und sehr kompakten Bauform konzipiert, sodass sie entsprechend einfach transportiert und auch verbaut werden können.

Die beliebtesten R7s Leuchtmittel:

Fazit

Als grundsätzliches Fazit lässt sich also festhalten, dass Produkte mit R7s Fassung vor allem dann geeignet sind, wenn eine größere Fläche im Innen- und Außenbereich mit Licht versorgt werden muss. Allerdings sollte heutzutage niemand mehr auf die Halogen-Version setzen, sondern sich die günstigere und energieeffizientere LED-Version kaufen. Diese ist nicht nur wesentlich robuster in der Beschaffenheit und kann dadurch das gesamte Jahr auch bei hohen Temperaturunterschieden eingesetzt werden, sondern durch den umweltbewussten Aufbau und den vergleichbar geringen Verbrauch helfen die LED-Röhren auch dabei die eigene Ökobilanz zu verbessern – und das bei der gleichen Leistung wie bei den Halogen-Produkten.